Vita Ben Siebenrock


Ben Siebenrock


1951 geboren in Marbach

1971 Abitur

1975–77 Studium an der Fachhochschule Kiel bei Jan Koblasa

1977–83 Studium der Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Kunst, Braunschweig, bei Emil Cimiotti

1978 Arbeit mit Siegfried Neuenhausen am Projekt „Bremen-Oslebshausen“ (Justizvollzugsanstalt)

1978 Preis im Wettbewerb um das Brahms-Denkmal, Hamburg

1980–81 Leiter der ständigen Bildhauer-Werkstatt in der JVA, Bremen-Oslebshausen

1980–82 Privatstudium bei Francesco Somaini, Como, Italien

seit 1982 Atelier im Langseehof, Kiel

1983 Meisterschüler bei Emil Cimiotti

1984 Herausgeber des Discobuches „Zene“

1984 Projektförderung durch den Kultusminister des Landes Schleswig-Holstein

1986 Bühnenbild für den „Verblendeten“ (nach Katharina der Großen) mit Aufführungen in Flensburg, Schleswig, Rendsburg, Neumünster

1988 Jahresstipendium „Künstlerhaus Selk“

1988 Renaturierung durch Kunst, Kiesgrube Dannewerk

1990 Umweltpreis der Stadt Schleswig

1990–91 Lehrauftrag für Bildhauerei an der FH Kiel

1995 Vorstandsmitglied des Keramikzentrums Kiel

2001 Gastvortrag an der Bradley University, Illinois, U.S.A

2008 Beauftragter des BBK für die Landesgartenschau Schleswig

2009 Eröffnung des Steinpark Warder