NKN Archiv 2015


12. Ausgabe, 07.06.2015

Liebe Kunstfreunde! „Dat KZ is al mien“ zu Hochdeutsch: „Das KZ gehört allein mir“ ist kein Schlachtruf einer skandalösen Privatisierungsaktion, sondern dieser Satz stand auf einer hohen Betonmauer mit Nirostastacheldrahtkrone […]


11. Ausgabe, 24.05.2015

Liebe Kunstfreunde! ZITATE: Hier die Grundregel für alle Kunstmaler: „Man darf nie verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.“ Henri Matisse Hier die Grundregel für alle Bildhauer: […]


10. Ausgabe, 11.05.2015

Liebe Kunstfreunde! Es gab ernsthaft mal eine Podiumsdikussion in der Kieler Kunsthalle mit der Fragestellung: „Kann es Kunst hinter den Knicks geben.“ (auf Schleswig-Holstein gemünzt.) Ja, wo denn sonst? (für […]


9. Ausgabe, 03.05.2015

Liebe Kunstfreunde! Die Troika kommt nicht nach Kiel, nein, nein! Die hätte vor den U-Boot Deals kommen müssen. Dafür will ein Verein vier andere Griechen wieder auferstehen lassen, die seit […]


8. Ausgabe, 26.04.2015

Liebe Kunstfreunde! Was deutsche Bundespräsidenten so alles in goldene Worte gegossen haben, das ist deren Pension vielleicht sogar allemal wert. Man denke nur an Heinrich Lübke in Helmstedt oder einen […]


7. Ausgabe, 19.04.2015

Liebe Kunstfreunde! Mitten in Kiel steht eine nackte Ägypterin. Tag und Nacht. Sie hat nicht mal eine Mini-Burka untenrum an, grad mal so ein Fetzen von Kopftuch im Nacken. Und […]


6. Ausgabe, 12.04.2015

Liebe Kunstfreunde! Was tut ein Intendant? Er intendiert etwas, odrr? Vor allem in öffentlichen Sendern müsste es denen doch darum gehen, dass man erleuchtet das Gerät abschaltet und einfach fitter […]


5. Ausgabe, 05.04.2015

Liebe Kunstfreunde! Nun ist es doch passiert! Was? Er war schneller als ich. Wer? Der Hase. Wo? In einem „Konsumtempel“ (ich liebe nicht das Wort „Einkaufszentrum“, weil genauso viel verkauft […]


4. Ausgabe, 29.03.2015

Liebe Kunstfreunde! Mir ist noch eine Variation zur Rückholaktion für die griechischen U-Boote aus der 1. Ausgabe eingefallen. Schleswig-Holstein könnte sich bemühen, noch andere Produkte „Heim ins Reich!“ zu holen. […]


3. Ausgabe, 22.03.2015

Liebe Kunstfreunde! Ich glaube, in der Bildhauerei muss ein totales Umdenken stattfinden. Es gab schon viele Ansätze in der Richtung , die ich meine. Man muss ja konstatieren, dass es […]